Sie befinden Sich hier:
PRODUKTE » Neuheiten

Neuheiten - Programmwechsel statt Werkzeugwechsel

Der Multiformat-Hybrid-Bieger von BEIL realisiert die Biegewinkel aller gängigen Druckmaschinen.

Mit dem Multiformat-Hybrid-Bieger präsentiert die BEIL Registersysteme GmbH auf der diesjährigen drupa (29. Mai bis 11. Juni, Messe Düsseldorf) ein echtes innovatives und kostensenkendes Highlight: Auf seinem Stand C74 in Halle 9 zeigt das bayerische Unternehmen ein Biegegerät für Druckplatten, das sich per intuitiv bedienbarer Software auf die Biegewinkel aller gängigen Druckmaschinen einstellen lässt. Damit kommt in Zukunft jede Druckerei mit einem einzigen Biegegerät aus, auch wenn sie Druckmaschinen unterschiedlicher Hersteller einsetzt. 

Den Biegewinkel für die Druckplatten gibt der Hersteller der Druckmaschine vor. Mit welchem Winkel wiederum das Biegegerät die Druckplatte biegt, war bisher durch dessen Werkzeug bestimmt. Die logische Konsequenz: Brauchte man - z.B. nach der Anschaffung einer neuen Druckmaschine - einen anderen Biegewinkel, musste man sich entweder ein weiteres Biegegerät anschaffen - oder das vorhandene Biegegerät aufwendig umarbeiten. Das ist wenig effizient, kaum Ressourcen schonend und passt in keiner Weise zur Nachhaltigkeits-Strategie von BEIL. Kein Wunder, daß das Unternehmen aus der Spargelregion südlich der alten Kaiserstadt Regensburg nicht eher ruhte, bis es die Lösung für dieses Problem gefunden hatte: 

Beim Multiformat-Hybrid-Bieger wird der Biegewinkel über programmgesteuerte Schrittmotoren eingestellt und kann daher per intuitiv bedienbarer Software in einem weiten Bereich eingestellt werden - auch für Doppelbiegungen. Die Biegeradien werden durch einfach austauschbare Elemente nach Kundenanforderung realisiert. Der Bediener braucht keine Programmierkenntnisse - er wählt einfach aus einem Menü die Druckmaschine aus, für die er die Druckplatten biegen will. Sollten die Parameter einer Druckmaschine noch nicht im Gerät hinterlegt sein, stellt die BEIL Registersysteme GmbH ein Software-Update zur Verfügung. 

Doch damit nicht genug: Mit dem Multiformat-Hybrid-Bieger lassen sich Druckplatten unterschiedlichster Formate bearbeiten. Dank seiner Rollen ist das Gerät mobil, lässt sich aber mittels seiner höhenverstellbaren Maschinenfüßen auf jedem Boden stationär einsetzen. Ein Kamerasystem und ein 17-Zoll-Industrie-TFT-Display mit TouchScreen unterstützen den Bediener beim exakten Einjustieren der Druckplatten. Während des Biegevorgangs wird die Druckplatte mittels Vakuum auf dem Tisch des Multiformat-Hybrid-Biegers fest gehalten. Die Elektrik des Biegegeräts kann sowohl an 110 V AC, 60 Hz als auch an 230 V AC, 50 Hz betrieben werden. Für die Vakuumansaugung benötigt das Gerät eine Verbindung zum 6-bar-Standard-Druckluftnetz. 

Der wartungsarme Multiformat-Hybrid-Bieger ist in der bekannten BEIL-Qualität aufgebaut und trägt das CE-Zeichen. Von Sensoren überwachte Sicherheitsabdeckung und eine ausgeklügelte Steuerung sorgen für sicheres Arbeiten, auch wenn es einmal hektischer zugeht. Eine transparente, blau getönte Schutzhaube schützt die Mechanik des Biegegerätes.